Mühlheim, 20.09.2015

Die Meldung der Mannschaften für die Saison 2018/19 erfolgt diesmal nicht über das Portal64, sondern formlos per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das betrifft zunächst nur den "ersten" Meldeschluss am 10. Juni 2018, zu dem alle Mannschaften für die jeweiligen Spielklassen bzw. den Pokal angemeldet werden, ohne die Mannschaftsaufstellungen. Dazu gehört auch die Anzeige von Aufstiegsverzichten sowie Rückzügen von Mannschaften.

Leider hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass das Portal Probleme bereitet, wenn man Spielklassen schon vor dem offiziellen Saisonwechsel aufsetzt. Daher bitten wir alle Vereine um entsprechende Meldung, gerne auch schon mit Wünschen bzgl. Startnummer, Heim-/Auswärtsspielen an bestimmten Terminen und sonstigen Besonderheiten. Die Details werden dann wie üblich gemeinsam auf der Saisonbesprechung am 16. Juni 2018 in Großauheim ausgearbeitet.

Der MVS-Vorstand gratuliert dem Ehepaar Lubbe (Sfr. Neuberg) für den Doppelsieg auf den Hessenmeisterschaften 2018 in Zeilsheim. Ergebnisse, Tabellen und lesenswerte Berichte unter http://hsv-hem.de/

Christopher Overbeck

Im Wächtersbacher Bürgerhaus fand über Pfingsten das traditionelle MVS-Open statt.

26 Schachspieler aus den Vereinen des Main-Vogelsberg-Schachverbands und darüber hinaus nutzten die Gelegenheit, die eigene Spielstärke zu testen und sich in den Pausen mit Schachfreunden aus anderen Vereinen auszutauschen.

Sportkreistag Main-Kinzig befasst sich mit Datenschutz und Kindeswohl

 

Am 2. Mai 2018 hielt der Sportkreis Main-Kinzig im Gelnhäuser Barabarossa-Forum seine Hauptversammlung, den so genannten Sportkreistag, ab. Nach dem Grußwort von Landrat Thorsten Stolz (SPD) verwies Dr. Rolf Müller, der Präsident des Landessportbunds Hessen (lsb h), in seiner Begrüßungsrede auf die besondere Funktionen und Aufgaben, die der Sportbund gemeinsam mit den 573 Vereinen im Sportkreis Main-Kinzig ausüben, womit nun nicht mehr nur von einer reinen Sportorganisation, sondern vielmehr von einer "sozialen Tankstelle" gesprochen werden müsse. Zugleich dürften Sportvereine nicht zu "Reparaturbetrieben" für soziale Defizite verkommen, warnt Müller.

Stefan Bahn, alter und neu gewählter Vorsitzender des Sportkreises Main-Kinzig, erläutert in seinem Rechenschaftsbericht, welchen Herausforderungen Vereine bereits jetzt und in Zukunft gegenüberstehen: "Ein moderner Verein braucht Fachleute für fast alles und lässt sich mit Ehrenamtlern allein künftig nicht mehr führen. Die Konkurrenz mit Fitness- und Gesundheitsstudios ist groß und überall lauern Fallstricke. In Sonntagsreden wird die Vereinskultur gelobt, dann kommt das Finanzamt und die Sozialversicherer und bald schon die Datenschützer."

Zu letzterem Punkt, dem Thema Datenschutz bzw. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche ab 25.5.2018 in der EU gilt, referiert Dr. Frank Weller. Aus der Sicht des Juristen ändere sich im Grundsatz nichts Wesentliches, was nicht vorher auch schon gegolten habe, jedoch müssten sich die Vereine spätestens ab jetzt sich dieses Themas und einiger Fragestellungen annehmen, etwa: Welche personenbezogenen Daten von welchen Leuten werden zu welchem Zweck erhoben? Was geschieht mit gesammelten Daten (Sportergebnisse unproblematisch); wer hat Zugang (Verarbeitungszeichnisse sollten angelegt werden!)? Welche technischen und organisatorischen Schritte sind nötig, um Daten zu schützen? Wie können Mitglieder informiert werden, was mit ihren Daten geschieht? Muss (ab 10 Personen, die Zugang zu Daten haben) ein Datenschutzbeauftragter, der nicht aus dem Vorstand kommen darf, eingesetzt werden?

In einem weiteren Referat stand die Thematik Kindeswohl - insbesondere hinsichtlich des (sexuellen) Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen -  im Fokus. Für die Sportvereine gelte die Maxime,  bestmöglichen Schutz bei vertretbaren Verwaltungsaufwand zu garantieren. Wie u.a. auf der Homepage des Sportkreises nachzulesen ist (https://www.sportkreis-main-kinzig.de/service-themen/kindeswohl-im-sportverein/), gebe es einige Instrumente, etwa die Ehrenverpflichtungserklärung [beim Schach: Ehrenkodex, vgl.: https://www.deutsche-schachjugend.de/index.php?id=kinderschutz] oder das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis. Reziprok gelte aber auch, dass Übungsleiter und Betreuer, die sich bisweilen unbegründeten Vorwürfen ausgesetzt sehen, generell geschützt werden sollten.

 

Christopher Overbeck, Referent für Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Sportkreistag 2018 in Gelnhausen
Sportkreistag 2018 in Gelnhausen (Foto: Overbeck)

Seit heute sind die Termine für die Mannschaftssaison 2018/19 im Terminkalender eingetragen. Bitte beachten Sie insbesondere auch die letzten Änderungen bzgl. des November-Termins ohne Kollision mit dem Heusenstammer Open sowie aufgrund der auf der JHV beschlossenen Modus-Änderung im Heinz-Köhler-Pokal. Die finale Version der Turnierordnung mit den JHV-Beschlüssen wird auch demnächst hier veröffentlicht, ebenso ist noch eine Aktualisierung der vor einigen Jahren herausgegebenen Regelhinweise geplant.

Die Saisonbesprechung findet am 16. Juni 2018 ab 10:00 Uhr im Bürgerhaus Großauheim, Raum B3 statt. Derzeit gehen wir bis auf weiteres davon aus, dass die entsprechende Sitzung der MVSJ direkt im Anschluss stattfinden wird, sofern sich dafür vorher noch ein neuer Vorstand findet. Der Meldeschluss für die teilnehmenden Mannschaften (ohne die finalen Aufstellungen, nur für die Teilnahme an den einzelnen Spielklassen) ist für den 10. Juni anberaumt.