Mühlheim, 20.09.2015

Grimmelshausen-Gymnasium Gelnhausen, Kinzigtalschule Gründau sowie Leibniz- und Erasmus-Schule aus Offenbach vertreten Bezirk auf Bundesebene sehr erfolgreich


Eine Deutsche Schulschachmeisterschaft ist etwas ganz besonderes. Das ganze Schuljahr 2017/2018 versuchten bundesweit wieder weit mehr als 1.000 Mannschaften in verschiedenen Altersklassen, sich für dieses großartige Turnier zu qualifizieren. Bereits zum wiederholten Male gelang dies vier Schulen aus dem Main-Vogelsberg-Bezirk. In der WK IV (Altersgruppe U13) gelang dies dem Grimmelshausen-Gymnasium aus Gelnhausen als Hessischer Schulschachmeister sowie der Offenbacher Leibnizschule als Vizemeister. Bei den Grundschulen war erneut die Kinzigtalschule aus Gründau als Hessischer Vizemeister sowie die Offenbacher Erasmus-Grundschule als Dritter der Hessenmeisterschaft am Start.

Von Berechnung über Fianchettos zu Turnierregeln

Während sich Uni-Hörsäle zum Semesterende üblicherweise leeren, liegt beim MVSJ-Kadertraining  genau das Gegenteil vor. Beim letzten Termin in der Saison 2017/18 am 28. April 2018 in Hainstadt versammelten sich 16 junge Talente aus den Bezirken Main-Vogelsberg und Frankfurt, um ihr theoretisches wie auch praktisches Rüstzeug zu erweitern.

Liebe Schachfreunde,

hier die Eckdaten der MVSJ-Liga (Staffeln A, B und C) für die kommende Saison 2018/19:

Ihr traditionelles Schülerturnier veranstalten die Schachfreunde Schöneck am Sonntag, dem 10. Juni 2018, im Dorfgemeinschaftshaus in Oberdorfelden.

Max Ostmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) steht ab sofort als Ansprechpartner für die Saison 2018/19 (MVSJ-Liga) zur Verfügung. Max ist 21 Jahre alt, Student sowie bei den Schachfreunden Neuberg als Jugendsprecher und -trainer aktiv.

Christopher Overbeck, 2. Vorsitzender der MVSJ