Mühlheim, 20.09.2015

Generationswechsel in der Main-Vogelsberg-Schachjugend (MVSJ): Auf der Jugendversammlung am 10. Februar 2019 in Obertshausen wurde Paul Metzler (SF Schöneck) einstimmig zum 1. Vorsitzenden gewählt und beendet damit die fast einjährige Vakanz in diesem Amt.

Seit der Gründung der Bezirksjugend im Jahr 1991 ist Metzler damit nach Volkmar Höhne, Markus Semmel, Thorsten Mueller, Christopher Overbeck sowie Stefan Jäger der sechste Vorsitzende, der überdies nach seiner Wahl die Versammlung trotz seiner 18 Jahre souverän wie ein "alter Hase" leitete. Neu in den Vorstand gewählt wurde zudem Roland Michelmann (SF Hailer-Meerholz), der sich in einer geheimen Abstimmung gegenüber Stefan Jäger (SC Nidderau) im Amt des Turnierleiters für Einzel durchsetzen konnte. Die übrigen Ressortleiter wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Einige Termine wurden festgelegt: Die Bezirkseinzelmeisterschaften sollen vom 16. bis 17. November 2019 ebenfalls in Obertshausen stattfinden. Die zentrale Runde der MVSJ-Liga ist auf den 8. September terminiert worden, für die noch ein Ausrichter gesucht wird. Vom 11. Mai bis 15. Juni 2019 werden drei Kadertrainingseinheiten in Hainstadt angeboten.

Näheres im noch zu veröffentlichenden Protokoll der Jugendversammlung.

MVSJ-JHV_10.02.2019
Ein Novum auf der Jugendversammlung in Obertshausen: geheime Wahl zum TlfE

 

Christopher Overbeck, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im MVS sowie 2. Vorsitzender der MVSJ