Mühlheim, 20.09.2015

Das gibt es nur im Bezirk 4: Während andernorts Mannschaftsmeisterschaften insbesondere im Blitz- und Schnellschachbereich mangels Interesse zusammengestrichen werden, richtet der Main-Vogelsberg-Schachverband Jahr für Jahr seinen Saisonauftakt als zentrale Runde aus.

Veranstalter: Main-Vogelsberg-Schachjugend

Turnierorganisation: SC Obertshausen

Turnierleiter: Roland Michelmann (RSR) - Turnierleiter für Einzel

Teilnehmer/innen: Offen für alle Spielerinnen und Spieler der entsprechenden Altersklassen

Termin: Samstag, 16. November 2019 und Sonntag, 17. November 2019

Spielort: Spiellokal des SC Obertshausen, Beethovenstr. 2 - 8, 63179 Obertshausen

Noch nie war der Einfluss aus dem Bezirk auf die DEM großer als in diesem Jahr

Bei der diesjährigen DEM waren 9 Spieler und Spielerinnen aus dem Bezirk am Start. Obwohl in den vergangenen Jahren schon mehr Spieler teilgenommen und auch Titel gewonnen wurden, hatte eine Entscheidung des Vorstandes der MVSJ aus dem Jahr 2017 weitreichenden Einfluss auf die diesjährige DEM. Unter Federführung des damaligen Vorsitzenden der MVSJ FA Stefan Jäger wurden bei uns im Bezirk die Kindgerechte Regelauslegung schriftlich niedergelegt und fester Bestandteil der TO. Diese Regeln dienten 2018 als Vorlage für die Festschreibung der Kindgerechten Regeln durch die HSJ auf hessischer Ebene. Einige Änderungen wurden vorgenommen, aber wieder war unser damaliger Vorsitzender FA Stefan Jäger maßgeblich beteiligt. Und dieses Jahr hat die DSJ diese Regeln der HSJ übernommen. Da auch die MVSJ am letzten Wochenende auf einer Vorstandsitzung beschlossen hat die verbesserten Regeln der HSJ zu übernehmen, ist es innerhalb von zwei Jahren erreicht worden, dass unsere Spieler jetzt auf allen Ebenen nach den gleichen Regeln spielen können.

Letztes Kadertraining zum Thema Bauernendspiele

Sie sehen so einfach aus, doch haben sie es in sich: die Bauernendspiele. Aufgrund des reduzierten Materials kann jede noch so kleine Änderung den Charakter einer Stellung völlig ändern. Allgemeine Überlegungen, wie sie etwa im Stadium der Eröffnung vorherrschen, treten hier in den Hintergrund. Vielmehr müssen Varianten  stets konkret berechnet werden. Nicht selten entscheidet ein einzelnes Tempo über Sieg und Niederlage. Für die vermeintlich schwächere Partei ergeben sich mitunter  ungeahnte Siegchancen, weil sich der gegnerische Monarch zum Beispiel außerhalb des Quadrats befindet und ein Bauerndurchbruch möglich wird. Wie in folgendem klassischen Lehrbeispiel, das beim Kadertraining am 15. Juni 2019 in Hainstadt natürlich nicht fehlen durfte, wird unter Bauernopfer ein Freibauer gebildet:

Nachdem der MVSJ wieder einen kompletten Vorstand hat und kürzlich die erste Vorstandssitzung in neuer Besetzung stattfand, haben wir nun auch endlich die Ordnungen auf Stand gebracht. In der hier veröffentlichten Jugendordnung wurde der Beschluss der Mitgliederversammlung eingefügt, dass der Vorstand erst mit mehr als der Hälfte seiner Mitglieder beschlussfähig ist.

Zudem haben wir eine kürzlich beschlossene Änderung der Turnierordnung umgesetzt, nämlich im wesentlichen die Übernahme der kindgerechten Regelauslegung vom HSV mit der Einschränkung, dass es in der jeweils niedrigsten MVSJ-Spielklasse keine Partieverluste durch unmögliche Züge gibt. Diese Änderungen werden zur Saison 2019/20 wirksam und gelten somit direkt zur kommenden Saison, deren Planungssitzung am Samstag, den 15. Juni in Großauheim stattfinden wird.